497 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 31.07.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

Handreichung

Unsere aktuelle Handreichung ist dieses Mal keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit zehn verschiedenen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Die Einleger können bei uns bestellt werden, oder online angesehen werden.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ihr findet MENTO bei Facebook unter: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Sensibilisierung arbeitsweltlicher Akteure

Um die Situation beschäftigter funktionaler Analphabetinnen und Analphabeten nachhaltig zu verbessern, bedarf es der Enttabuisierung des Themas in der Arbeitswelt. Hierzu müssen insbesondere Betriebs- und Personalräte, Personalverantwortliche und -entwickler, Vorgesetze auf allen Ebenen, gewerkschaftliche Funktionsträger und Multiplikatoren eingebunden werden. Dies sind die entscheidenden Personen zur Schaffung eines Klimas, in dem es Betroffenen möglich ist, fehlende Kompetenzen zu offenbaren und die Nachqualifizierung zu beginnen. MENTO trägt dazu bei, da ein Schwerpunkt des Projekts sich den Aktivitäten zur Information und Sensibilisierung arbeitsweltlicher Akteure widmet. 



Tel. 0211- 4301 111

Von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

Kontakt per Email

Mehr zum Thema funktionaler Analphabetismus:

http://www.alphabetisierung.de/