482 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 31.05.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

Handreichung

Unsere aktuelle Handreichung ist dieses Mal keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit zehn verschiedenen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Die Einleger können bei uns bestellt werden, oder online angesehen werden.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ihr findet MENTO bei Facebook unter: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Beratung

Unsere Vision: Funktionaler Analphabetismus - kein Tabu mehr in Betrieben und Verwaltungen. Gerade der Betriebs- oder Personalrat, Personalverantwortliche und Vorgesetze aller Ebenen, gewerkschaftlich Aktive sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren können hier gute Arbeit leisten. Sie können ein positives Klima schaffen, so dass es Betroffenen möglich ist, fehlende Kompetenzen zu offenbaren und die Nachqualifizierung zu beginnen.

MENTO trägt hierzu bei, indem ein Schwerpunkt des Projektes sich Aktivitäten zur Information und Sensibilisierung arbeitsweltlicher Akteure widmet.

Spezifische Anforderungen und Fragestellungen können wir Ihnen mithilfe unseres Beratungsangebotes erfüllen. 

  • Sie haben allgemeine Fragen zum Thema funktionaler Analphabetismus?
  • Sie möchten das Thema in Ihrem Betrieb präsenter machen?
  • Sie haben eine spezielle Problematik vor Augen und benötigen hierzu Hilfestellung bei der Lösung?  

Gerne informieren wir Sie im Rahmen unserer Beratungen und gehen auf Ihre Anforderungen ein, erarbeiten mit Ihnen zusammen eine auf Sie zugeschnittene Lösung und begleiten Sie bei der Umsetzung. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Informationsveranstaltung oder Erstqualifizierung von Mentorinnen und Mentoren für Alphabetisierung und Grundbildung in der Arbeitswelt direkt bei Ihnen vor Ort anzubieten.

 

Tel. 0211-4301 111

von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

Kontakt per Email