482 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 31.05.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

Handreichung

Unsere aktuelle Handreichung ist dieses Mal keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit zehn verschiedenen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Die Einleger können bei uns bestellt werden, oder online angesehen werden.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ihr findet MENTO bei Facebook unter: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Erfahrungsaustausch für MentorInnen und LernberaterInnen (NORD)

05.12.2014 16:00 Uhr - 05.12.2014 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: DGB Bildungszentrum Besenbinderhof, Hamburg
EAO/114200205

Im Rahmen des Projekts MENTO werden Kolleginnen und Kollegen zu Mentoren für Grundbildung im Betrieb ausgebildet, um Menschen, die Probleme mit der Lesen und Schreiben haben, zu unterstützen. Ihnen zur Seite stehen unsere Lernberaterinnen und Lernberater, die die Schnittstelle zu Qualifizierungsangeboten im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung darstellen. Im Rahmen dieser Veranstaltung kommen die Lernberaterinnen und Lernberater mit den Mentorinnen und Mentoren zusammen und erhalten die Gelegenheit gemachte Erfahrungen auszutauschen. Hierbei steht die individuelle Unterstützung der Mentees im Fokus, welche im gemeinsamen Gespräch thematisiert und optimiert werden soll.

 

Inhalte

  • Hat sich der Mentee mir gegenüber geöffnet?
  • Wie kann seine Situation im Betrieb verbessert werden?
  • Macht er Fortschritte beim Lesen und Schreiben?
  • Hat sich seine Lebenssituation positiv verändert?

 

Ihr Nutzen

Dieser Erfahrungsaustausch bietet Raum zur Reflexion, sodass jeder Teilnehmer von den Erkenntnissen des anderen profitieren kann. Durch die Leitung und Moderation qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projekts MENTO wird der Austausch zwischen Mentorinnen/Mentoren und Lernberaterinnen/Lernberatern untereinander angestrebt, um Einsichten und Erkenntnisse der praktischen Arbeit für alle Teilnehmer fruchtbar zu machen.  


Zielgruppen

Im Rahmen der Projekts MENTO ausgebildete Mentoren für Grundbildung im Betrieb sowie Lernberater des Projekts


Referentenprofil

ProjektreferentInnen des Projekts MENTO 


Kostenbeteiligung 

Die Ausbildungskosten inklusive Verpflegung und Reisekosten (BRKG) werden seitens des Projekts MENTO getragen. 


Ansprechpartnerin
Canan Yildirim
Arbeit & Leben Hamburg >
Tel.: 040/ 28 40 16-55
E-Mail: canan.yildirim@hamburg.arbeitundleben.de


Verantwortlich
Marcus Henk
DGB Bildungswerk BUND
Telefon: 0211/ 43 01 -371
E-Mail: marcus.henk@dgb-bildungswerk.de


Das Projekt MENTO wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W137800 gefördert