497 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 31.07.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

Handreichung

Unsere aktuelle Handreichung ist dieses Mal keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit zehn verschiedenen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Die Einleger können bei uns bestellt werden, oder online angesehen werden.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ihr findet MENTO bei Facebook unter: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Neue Lernberater im Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung

10.11.2014

14 Kolleginnen und Kollegen ließen sich weiterbilden. Interaktive Methoden belebten die Seminarrunde aus ganz Deutschland. 

Hattingen. Trotz des Streiks der Gewerkschaft der Lokführer schafften es alle Teilnehmer am vergangenen Donnerstag rechtzeitig ins Tagungszentrum des DGB Bildungswerks. So hatten sich zum Beispiel die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hamburg und Umgebung kurzfristig zur Fahrgemeinschaft zusammengeschlossen. Vier Tage lang standen die Aufgaben und Herausforderungen der Lernberatung auf dem Programm. Gemeinsam mit Projektreferent Marcus Henk sprachen die neuen Lernberaterinnen und Lernberater über die grundlegenden Begriffe ihres neuen Wirkungsfeldes. Im Fokus standen unter anderem der Lerngestaltungsprozess oder die verschiedenen Arten des Beratungsgespräches. Als Lernberaterinnen und Lernberater wollen die engagierten Frauen und Männer künftig unsere Mentorinnen und Mentoren sowie die Mentees unterstützen und als zusätzliche Anlaufstelle zur Verfügung stehen. Alle haben bereits die Mentorenqualifizierung absolviert und das Fachseminar Alphabetisierung besucht. Die inhaltliche Arbeit stand ganz im Zeichen interaktiver Methoden. „Damit werden die gemeinsamen Arbeitsphasen nicht nur kurzweiliger, die Inhalte werden auch nachhaltiger gespeichert“, so erklärte Referent Henk die Seminargestaltung. 

 

Die neuen Lernberaterinnen und Lernberater: 14 Kolleginnen und Kollegen ließen sich in Hattingen weiterqualifizieren. (Foto: Mento)