482 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 31.05.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

Handreichung

Unsere aktuelle Handreichung ist dieses Mal keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit zehn verschiedenen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Die Einleger können bei uns bestellt werden, oder online angesehen werden.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ihr findet MENTO bei Facebook unter: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Reflexionsworkshop für Mentoren für Grundbildung im Betrieb (Nord: Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern)

28.02.2014 17:00 Uhr - 28.02.2014 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: DGB Bildungszentrum Besenbinderhof, Hamburg
RWH/114200134

Im Rahmen des Projekts MENTO werden Kolleginnen und Kollegen zu Mentoren für Grundbildung im Betrieb ausgebildet, um Menschen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, zu unterstützen. Nach Abschluss der viertägigen Erstqualifikation konnten unsere Mentoren erste Erfahrungen im betrieblichen Umfeld sammeln, in dieser Veranstaltung wird den bereits ausgebildeten Mentorinnen und Mentoren eines Bereiches nun die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch geboten.

Inhalte

  • Habe ich betroffene Kolleginnen oder Kollegen erreichen können?
  • Konnte ich sie im betrieblichen Umfeld unterstützen?
  • Gab es Probleme oder Widerstände?


Ihr Nutzen

Ihre Tätigkeit als Mentorin bzw. Mentor wird durch das Projekt MENTO begleitet, wozu auch dieser Reflexionsworkshop beiträgt. Hier kommen alle interessierten Mentorinnnen und Mentoren eines Bereichs zusammen und tauschen sich über Erfolge und Probleme der letzten Monate aus, um aus den Erfahrungen der anderen zu lernen und das eigene Handeln zu reflektieren.

Zielgruppen

Im Rahmen der Projekts MENTO ausgebildete Mentoren für Grundbildung im Betrieb

Referentenprofil

ProjektreferentInnen des Projekts MENTO

Kostenbeteiligung

Die Veranstaltungskosten inklusive Verpflegung und Reisekosten (BRKG) werden seitens des Projekts MENTO getragen.


Ansprechpartner/in
Canan Yildirim
Arbeit & Leben Hamburg >
Tel.: 040/ 28 40 16-55
E-Mail: canan.yildirim@hamburg.arbeitundleben.de

 

Verantwortlich
Marcus Henk
DGB Bildungswerk BUND
Telefon: 0211/ 43 01 -371
E-Mail: marcus.henk@dgb-bildungswerk.de

 


Das Projekt MENTO wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W137800 gefördert